Jeder von uns hat immer zwei Kameras, mehrere Objektive und weiteres Ersatzequipment dabei, damit Eure Hochzeits auf keinen Fall technischen Problemen zum Opfer fallen können. Generell arbeiten wir nur mit hochwertiger Profi-Fototechnik, sodass solche Ausfälle sehr unwahrscheinlich sind.

 

Ist ein zweiter Fotograf notwendig?

Ein zweiter Fotograf (Second-Shooter) ist in erster Linie eine Arbeitserleichterung für den Hauptfotografen.

Der Kosten-Nutzen-Faktor ist aus Eurer Sicht, eher gering. Nachteil ist, dass 2 Fotografen vor Ort Präsenz zeigen,

was dem Anspruch als Hochzeitsfotograf möglichst unauffällig zu agieren, entgegen steht.

 

Die Bindung zwischen Brautpaar und Fotograf ist intensiver, wenn es nur einen Fotografen gibt. Unsere Fotografen sind so geschult, dass sie eine Hochzeit optimal als Einzelfotograf abdecken können. Punkte wie z.B. Getting-Ready von Braut und Bräutigam, Trauung oder Brautpaarfotos können von einem gut organisierten Fotograf optimal alleine abgedeckt werden.

 

Es entsteht der größte Mehrwert, wenn die 2. oder ggfs. sogar 3. Person ein Kameramann ist, der ein Hochzeitsvideo für Euch fertigt.

 

Wenn es unsere Zeit zulässt, kommen wir gern als Paar zu Euch.